↓ Archiv ↓

Archiv → Juni, 2014

Stars wollen zu alten Tugenden zurückkehren

„Zurück in die Zukunft“ lautet das Motto beim Eishockey-Regionalligisten Rhein-Neckar Stars, denn das neue Trainergespann Andreas Morlock/Thomas Korte möchte die alten Eppelheimer Tugenden wieder aufleben lassen. „Harte Arbeit und Disziplin sollen wieder im Vordergrund stehen. Dazu wollen wir klare Strukturen in die Mannschaft bringen“, sagte Morlock. Das neue Duo hinter der Bande löst damit Volker Laub ab, der sich nach drei Jahren als Hauptverantwortlicher der Stars in Zukunft wieder mehr um den Nachwuchs kümmern möchte. „Volker hat die letzten Jahre gute Arbeit abgeliefert. Wir sind dafür sehr dankbar“, lobte Morlock die Arbeit seines Vorgängers, unter dem er insgesamt 80 Mal im RNS-Jersey auflief.

Zudem wird zur Unterstützung Julien Obser als Co-Trainer zum Trainerteam zählen. „Er kennt die Jugend in Eppelheim sehr gut und hilft uns bei der Auswahl und dem Einbau von Perspektivspielern“, freut sich Morlock auf die Zusammenarbeit. Die letztjährigen Leistungsträger Korte und Morlock werden demnach ihre Tätigkeit auf dem Eis reduzieren und sich auf die Trainerarbeit konzentrieren.  Sie hinterlassen auf dem Eis eine große Lücke, die nun von anderen Spielern geschlossen werden muss.

In Sachen Kaderplanung will Morlock noch nichts verraten: „Der Grundsockel im Kader steht, aber wir sind auch an neuen Spielern dran, ohne jetzt konkrete Namen nennen zu können.“

Bevor sich das neue Gesicht der Stars jedoch der Öffentlichkeit präsentieren wird, stehen noch zahlreiche schweißtreibende Sommertrainingseinheiten auf dem Programm. Die Saison beginnt voraussichtlich Ende September. mjw