↓ Archiv ↓

Archiv → Juli, 2013

Die neue Saison kann kommen

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde heute mit der Ligentagung die neue Saison 2013/2014 eingeläutet. Für die Regionalliga konnte dabei der erprobte Modus beibehalten werden, mit nur kleinen Modifikationen (siehe Abbildung). Während an den 21. Hauptrundenspieltagen wie bislang eine 1-1/2-fach Runde (3mal gegen jeden) gespielt wird, müssen alle Teams jedoch 24 Spiele absolvieren. Dies liegt an der Aufstockung der RLSW auf 9 Teams mit dem Aufsteiger aus der Landesliga, EKU „Mad Dogs Mannheim“. „Personell“ ändert sich ebenfalls die Position des CfR Pforzheim, der in die Landesliga wechselt, und in der Regionalliga durch den SC Bietigheim-Bissingen ersetzt wird.

Die anschließende Play-Off-Runde bleibt dabei unangetastet im Modus „best-of-three“ im Halbfinal / Finalmodus, für die sich die Top 4 der Hauptrunde qualifizieren.

Die Play-Down-Runde wird durch die verbleibenden 5 Teams als 1/2-fach Runde (einmal jeder-gegen-jeden, 4 Spiele/Team) gespielt. Die beiden schlechtesten dieser Runde bestreiten anschließend das Play-Down-Finale im „best-of-two“ Modus (Hin- und Rückspiel) zur Ermittlung des sportlichen Absteigers in die Landesliga.