↓ Archiv ↓

Category → RNYS

RNS und RNYS im Kampf um Punkte

Es kommt hart auf hart für die Rhein-Neckar Stars in der Eishockey Regionalliga-Südwest. Nachdem die Eppelheimer zuletzt mit 2:9 dem amtierenden Meister EHC Heilbronn unterlagen, müssen die „Blau-Weiß-Roten“ nun zum aktuellen Tabellenführer nach Hügelsheim. Spielbeginn ist heute Abend um 19.30 Uhr. Zuletzt standen RNS-Coach Volker Laub nur drei gelernte Verteidiger zur Verfügung, diese Problematik wird durch die Rückkehr von Christian Pister (Sperre abgesessen) etwas behoben.

Dennoch dürfen sich die Stars keinen Blackout erlauben. Das 0:7 im mittleren Spielabschnitt gegen Heilbronn kostete die mögliche Überraschung. Bereits am zweiten Spieltag duellierten sich die Stars mit Hügelsheim – damals im Eppelheimer Icehouse. An jenem Sonntag unterlagen die RNS mit 1:7, nun hofft man in Eppelheim auf die Revanche, die gleichzeitig den ersten Saisonsieg bedeuten würde.

Eine auf dem Papier leichtere Aufgabe steht den Rhein-Neckar Young Stars am Sonntag bevor. Gegen Tabellenschlusslicht Stuttgart treten die YS um 17.00h auf eigenem Eis an. Im ersten Duell der beiden Teams setzten sich die Young Stars in einer hitzigen Partie mit 4:2 durch.

Young Stars feiern nächsten Sieg

„Ein Eishockey-spiel dauert 60 Minuten“ oder „Eine Mannschaft ist nur so stark, wie der Gegner es zulässt“ … Das solche „Weisheiten“ tatsächlich wahr sind, bekamen unsere Young Stars heute deutlichst aufgezeigt.

Denn das Heimspiel gegen RL-Absteiger CfR Pforzheim hatte so ziemlich alles, was ein Spiel benötigt, in dem man lernen, und an dem man reifen soll.

So kamen die Gäste besser ins Spiel, setzen unsere Young Stars früh unter Druck und gingen folgerichtig mit einem abgefälschten Schuss in Überzahl in der 6. Minute in Führung. Doch unsere Young Stars zeigten, dass sie mit Rückständen umgehen können, spielten von nun an besser nach vorne, und erzielten nach schöner Kombination in der 10. Minute den Ausgleich. Die Blue Gold Stars zeigten sich hingegen sichtlich beeindruckt von diesem Rückschlag, liesen Unkonzentriertheiten zu und kamen in ihren folgenden Powerplay-Situationen nur selten vor das Tor der Young Stars. Diese wiederum steigerten sich weiter und erzielten so in der 14. Minute durch einen erfolgreichen Konter und kurz vor Drittelende im Powerplay die 3:1 – Pausenführung – zu diesem zeitpunkt hoch verdient.

Continue reading →